Fehlermeldung

Deprecated function: implode() [function.implode.php]: Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /home/hadegezo/www/liebler-unternehmensberatung.ch/includes/common.inc).

Liquiditätsplanung

In der Liquiditätsplanung werden sämtliche Zahlungsströme eines bestimmten Unternehmens in einem ganz bestimmten Zeitraum zusammengefasst.

Die Liquiditätsplanung ist ein fester Bestandteil der vollständigen Finanzplanung eines Unternehmens und beinhaltet sowohl die Ausgaben als auch die Einnahmen in der sogenannten unternehmerischen Periode. Durch die Liquiditätsplanung wird das Unternehmen in die Lage versetzt, die Zahlungsfähigkeit sicherzustellen und auf diese Weise auch die zukünftigen Finanzoperatiionen kalkulierbar zu machen. Aus diesem Grund ist die Liquiditätsplanung in der gängigen Praxis auf bis zu 12 Monaten im Voraus ausgelegt.

Die Liquiditätsplanung wird von vielen Unternehmen als primärer Schritt angesehen um die Zahlungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Die Einnahmen- und Ausgabensituation steht nicht primär im Fokus, vielmehr ist der Zeitpunkt des Erhalts bzw. der Ausgabe vorrangig. Die Fixkosten, die durchaus kalkulierbar sind, werden ebenso erfasst wie die Umsätze. Beide Posten werden in der Liquiditätsplanung jedoch erst dann berücksichtigt, wenn sie auch wirklich fällig werden bzw. dem Unternehmen zufliessen.

Die Liquiditätsplanung ist eine der tragenden Säulen des Finanzplans und wird für die Kapitalgewinnung mit besonderem Hinweis an die Kapitalgeber übergeben.

zurück zum Lexikon