Bezugsrechtsemission

Eine Bezugsrechtsemission ist eine Kapitalerhöhung  einer Aktiengesellschaft mit Bezugsrecht, also dem Recht für Aktaktionäre, neue Aktien zu kaufen zu können.

In der Schweiz sind Bezugsrechtsemissionen mit wenigen Ausnahmen obligatorisch. Eine Ausnahme ist nur zum Beispiel bei der Verwendung von Mitarbeiteraktienprogrammen möglich.

zurück zum Lexikon