Betriebswirtschaft

Mit der Bezeichnung Betriebswirtschaft wird allgemeinhin die Branche von Unternehmen bezeichnet, die mit ihrer Tätigkeit einen ganz bestimmten Markt oder ein Segment eines Marktes im Zuge von Dienstleistungen oder Produktentwicklungen bedienen.

Um in der Branche Betriebswirtschaft tätig zu werden ist es zunächst erforderlich, dass ein Studium der Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen wird. Mit dem sogenannten BWL-Studium erwirbt der Mensch die erforderlichen Kenntnisse einer erfolgreichen Tätigkeit in dieser durchaus vielseitigen Branche. Die BWL-Ausbildung endet für gewöhnlich mit dem sogenannten eidgenössischen Diplom, so dass sich der Mensch anschliessend als Diplom-Betriebswirtschafter bezeichnen darf.

Die Schweiz kennt drei verschiedene Wege zu diesem Diplom, die sich als Studienvarianten kennzeichnen. Es gibt zahlreiche Hochschulen, die diese Studienvarianten anbieten, so dass der Zugang zu einer Tätigkeit in der Betriebswirtschaft durchaus auch für Quereinsteiger sehr gut möglich sein sollte.

Unterschieden wird zumeist jedoch zwischen der kaufmännischen Betriebswirtschaftslehre und dem Diplom-Betriebswirtschaftsbachelor. Für junge Startups oder Existenzgründer ist dieser Weg absolut zu empfehlen, da in dem Studium die Grundlagen der Betriebswirtschaft umfassend behandelt wird.

zurück zum Lexikon